Aktuelle Nachrichten über Banken

Die meisten Banker denken nicht mehr an die durch Ihresgleichen verursachte Wirtschafts- und Finanzkrise, deren Auswirkungen immer noch nicht überwunden sind. Wir wollen mit unserer aktuellen Berichterstattung über die Banken und Sparkassen, über Produkte und Konten Tendenzen aufzeigen, Warnungen weitergeben und den Verbraucher umfassend informieren. Schauen Sie immer mal wieder auf unsere Webseite und lassen Sie sich informieren! Informieren Sie sich auch über unserer Rechner, Vergleiche und die TOP-Angebote für Girokonten, Dispokredite, Ratenkredite und vieles mehr.

Zu hohe Kreditzinsen bei der Betriebsmittelfinanzierung über die Hausbank

finanzierungsmonitorNeun von zehn mittelständischen Unternehmen in Deutschland finanzieren ihre Ausgaben für das laufende Geschäft noch immer überwiegend über Bankkredite. Günstige Konditionen stehen dabei weniger im Vordergrund als die schlichte Gewohnheit. Das ergab der erstmals erhobene "Finanzierungsmonitor 2016". Für die Studie hat der digitale Kreditmarktplatz creditshelf zusammen mit der TU Darmstadt mehr als 100 Finanzentscheider aus mittelständischen Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen einbezogen.

Weiterlesen

Mobile Payment mit dem Smartphone boomt in England

cashcloudBis zum Jahr 2036 ist das Bargeld in England abgeschafft und digitalen Zahlungsmethoden wie dem Mobile Payment gewichen. Dies glauben zumindest drei von vier Londoner Bürger, wie eine aktuelle Studie von London & Partners im Rahmen der derzeit stattfindenden "London Tech Week" bestätigt.

Weiterlesen

Moneymeets bereitet Internationalisierung seines Angebots vor

postfinanceDas Kölner Fintech-Unternehmen moneymeets konnte mit der PostFinance AG eine der führenden Schweizer Banken als Investorin gewinnen. moneymeets stärkt seine Plattformstrategie und sichert sich eine hervorragende Ausgangsposition im Re-Bundeling von Finanzdienstleistungen auf dem europäischen Markt.

Weiterlesen

Aktuelle nennenswerte Trends im Filialbankgeschäft

Trends im FilialbankengeschäftDie Bankkunden von heute informieren sich immer mehr und öfter im Internet und suchen bequeme Lösungen auch bei Finanzangelegenheiten (sog. "Couch-Consuming"). Speziell die Kunden in der Altersgruppe zwischen 25 und 45 Jahren sind immer weniger für eine regelmäßige Beratung in einer Filiale zu begeistern; daraus entsteht die Gruppe der "filialuntauglichen Kunden", die über ein Girokonto in einer Bank verfügen und seit mehr als 24 Monaten nicht mehr in der Filiale (zur Beratung) waren. Gleichzeitig sehen sich diese Kunden einer großen Fülle von Informationen gegenüber und sind selten gewillt - ohne Beratung/Empfehlung - einfach ein Produkt im Internet abzuschließen (sehr oft in den Bereichen: Absicherung/Vorsorge, Baufinanzierung und bei komplexen Geldanlagen).

Weiterlesen

Bankkunden in Europa fordern mehr Flexibilität

FICO, ein führender Anbieter von prädiktiver Analytik und Lösungen für das Decision Management, und die European Financial Marketing Association (Efma), geben die Ergebnisse des achten "European Credit Risk Survey" über notleidende Kredite und die Kreditversorgung für Unternehmen und Privatleute bekannt. Neben den aktuellen Entwicklungen wurden die Teilnehmer dieses Mal auch zum Verhältnis von Banken zu Ihren Kunden befragt.

Weiterlesen

HypoVereinsbank will Kreditgeschäft mit Kommunen verstärken

HypoVereinsbank will Kreditgeschäft mit Kommunen verstärkenDie HypoVereinsbank (UniCredit) will ihre Marktanteile im Geschäft mit öffentlichen Kunden deutlich ausbauen. Bis Ende 2012 will die HypoVereinsbank ihr Kreditvolumen im Public Sector von aktuell rund 9 Mrd. Euro um 11 Prozent auf 10 Mrd. Euro steigern. Die Ausweitung der ausgereichten Kreditmittel soll neben einem spürbaren Wachstum bei Bestandskunden auch über neue Kundenverbindungen erreicht werden.

Weiterlesen

Analyse von Service und Konditionen deutscher Banken

Analyse von Service und Konditionen deutscher BankenBereits vier Mal analysierte das Deutsche Institut für Service-Qualität den Service und die Konditionen von Kreditinstituten in zehn wichtigen Metropolen in Deutschland. Im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv wurden jetzt Banken und Sparkassen in Städten zwischen 300.000 und 600.000 Einwohnern untersucht. Insgesamt 36 regional und überregional aktive Filialbanken wurden einer umfassenden Analyse unterzogen.

Weiterlesen

LG Frankfurt entscheidet - Keine Gebühren für unaufgefordert zugesandte Kontoauszüge

LG Frankfurt entscheidet - Keine Gebühren für unaufgefordert zugesandte KontoauszügeBanken dürfen kein Entgelt verlangen, wenn sie dem Kunden unaufgefordert einen Kontoauszug zusenden. Das hat das Landgericht Frankfurt am Main nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die Deutsche Bank entschieden.

Laut Geschäftsbedingung der Bank bekommen die Kunden den Kontoauszug per Post zugeschickt, wenn sie ihn nicht innerhalb von 30 Bankarbeitstagen am Kontoauszugsdrucker abrufen. Dafür sollten sie ein Entgelt von 1,94 Euro zahlen. Ähnliche Gebührenklauseln für die sogenannten Zwangskontoauszüge verwenden zahlreiche andere Banken und Sparkassen.

Weiterlesen