Mieter oder Eigentümer, dass ist hier die Frage!

Mieten oder kaufen, vor dieser Frage stehen heute diejenigen, die eine relativ hohe Miete zahlen müssen, aber aufgrund der niedrigen aktuellen Zinskonditionen damit auch eine eigene Immobilie bezahlen könnten. Bei einem gesicherten Einkommen (wenn es das denn noch gibt) und einem soliden Eigenkapitalanteil sollte die Finanzierung für einen Immobilienkauf oder Hausbau die bessere Alternative zur Mietzahlung sein. Tagesgeld oder Festgeld ist in diesem Zusammenhang dann besser als Eigenkapital einzusetzen, als dass es mit mickrigen Zinsen auf den Festgeldkonten vor sich hin vegetiert (Ausnahmen bestätigen die Regel! Hier finden Sie einen Tagesgeldvergleich.Vergleich.de hat für Sie verglichen - die besten Tagesgeldkonten im Überblick.)

Nutzen Sie den Miet / Kaufrechner um zu erfahren, ob sich die Immobilienfinanzierung für Sie lohnt!

Das anhaltend günstige Zinsumfeld macht die Finanzierung für den Bau oder Kauf einer Immobilie für immer mehr Menschen zu einer realistischen Alternative zur Miete. "Konnte man Mitte 2008 mit einer monatlichen Rate von 1.000 Euro knapp 190.000 Euro finanzieren, hat ein Immobilienkäufer heute schon Spielraum für eine Finanzierung in Höhe von gut 225.000 Euro - selbst wenn man gar kein Eigenkapital unterstellt", erklärt Robert Haselsteiner, Gründer und Vorstand der Interhyp AG, und rät: "In Anbetracht der wenig attraktiven Guthabenverzinsung sollte man derzeit aber eher mehr Eigenkapital einsetzen - zumal die Banken das mit besseren Zinsen belohnen." Ob sich der Sprung vom Mieter zum Eigentümer lohnt, können Sie mit dem nachstehenden Kauf-/ Mietrechner selbst ausrechnen.

Wieviel Immobilie können Sie finanzieren, welche Finanzierungssumme lässt Ihr persönliches Budget zu?

"In den vergangenen Monaten hat sich das Zinsumfeld für eine Baufinanzierung oder Immobilienfinanzierung sehr positiv entwickelt: Ein 10jähriges Annuitätendarlehen ist momentan bereits ab 4,09 Prozent zu haben, Baufinanzierungen mit einer Laufzeit von 15 Jahren gibt es schon für 4,38 Prozent effektiv. Dies und überwiegend attraktive Immobilienpreise in Deutschland bieten Mietern beste Voraussetzungen, ihre Mietzahlungen in Immobilieneigentum zu verwandeln", so Haselsteiner. Die aktuellen Zinskonditionen finden Sie hier.

Um sich selbst eine Vorstellung davon zu verschaffen, wie viel Immobilie oder Hausbau man problemlos finanzieren kann, empfehlen sich interaktive Rechentools, wie zum Beispiel der nachstehende Budgetrechner.


Quelle: Interhyp

Weitere Beiträge bei Finanzierungstipps24, die sich mit dem Thema Kauf oder Miete befassen:

Den Wohn-Riester kann man für die Baufinanzierung und / oder die Altersvorsorge verwenden
Für die selbst genutzte Immobilie gibt es ab sofort eine staatliche Förderung durch dieselben Zulagen und Steuervorteile wie für die Riester-Rente. Die Fördermittel können für den Bau, den Kauf oder die Entschuldung der Immobilie verwendet werden....

Die staatliche Förderung
Wer mit einer Riester-Rentenversicherung, einem Riester-Bank- oder -Fondssparplan für sein Alter Sparbeiträge erbringt, kann das angesparte Kapital auch für den Kauf oder Bau eines Hauses oder einer Wohnung einsetzen. Für den Bauherren bedeutet das, dass er mehr Eigenkapital vorweisen kann und die Fremdmittel in entsprechend geringerer Höhe aufgenommen werden müssen...

Weitere Nachrichten zur Immobilienfinanzierung

Die Finanzkrise hat auch einen Vorteil – die Zinsen für Baufinanzierungen sinken!

Die EZB hat die Leitzinsen gesenkt, dadurch erreichen die Zinsen für eine Baufinanzierung den niedrigsten Stand seit über 3 Jahren und nähern sich...

Weiterlesen ...

Jetzt aktuell, mehr Sicherheit für die Baufinanzierung mit langer Zinsbindung

IMAGE Viele Bauherren und Immobilienkäufer finanzieren ihre Immobilie weiterhin mit klassischen fünf- oder zehnjährigen Annuitätendarlehen und...

Weiterlesen ...

Baufinanzierung über vollständig digitalen Weg

IMAGE Die Postbank bietet ihren Kunden ab sofort eine neue und innovative Internet-Plattform, die den gesamten Prozess einer Baufinanzierung digital und...

Weiterlesen ...