Optimismus bei deutschen Immobilienkäufern laut Stimmungsindex von comdirect

Optimismus bei deutschen Immobilienkäufern laut Stimmungsindex von comdirectDie Deutschen starten optimistisch in das neue Jahr. Zumindest bei der Finanzierung der eigenen vier Wände zeigen sie sich zuversichtlich. Rund 53,4 Prozent der Bundesbürger meinen, dass gerade jetzt ein guter Zeitpunkt sei, um in eine Immobilie zu investieren - das sind über fünf Prozentpunkte mehr als noch im November 2009 (47,9 Prozent), so das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der comdirect bank. Seit Monaten befinden sich die Hypothekenzinsen auf Talfahrt - für Häuslebauer eine gute Nachricht. Das spiegelt auch der Stimmungsindex Baufinanzierung der comdirect bank wider. Er zeigt langfristig einen Aufwärtstrend: Gegenüber November 2009 (103,2 Punkte) ist der Index um fast drei Indexpunkte gestiegen und liegt nun bei 106,0 Punkten.


Immobilienfinanzierungen sind wieder gefragt

Aber nicht nur die Einstellung zum Eigenheimkauf hat sich verbessert. Auch die Akzeptanz gegenüber externen Finanzierungsquellen zur Realisierung der eigenen vier Wände ist gestiegen: So können sich 42,0 Prozent der Deutschen vorstellen, auf öffentliche Fördermittel - zum Beispiel von der KfW Privatkundenbank - zurückzugreifen (Nov. 2009: 35,1 Prozent). Bevorzugtes Finanzierungsinstrument ist nach wie vor der Immobilienkredit: 60,5 Prozent der Befragen würden ein Hypothekendarlehen aufnehmen (Nov. 2009: 59,1 Prozent).

"Der Staat unterstützt den Bau von Wohneigentum. Wer diese Fördermittel in Anspruch nehmen möchte, sollte sich darüber möglichst frühzeitig Gedanken machen", sagt Tobias Lücke, Leiter Baufinanzierung bei der comdirect bank. "Denn der Antrag auf einen niedrig verzinsten KfW-Kredit muss gestellt werden, bevor mit dem Kauf oder Bau begonnen wird. Bauherren brauchen sich dafür nicht direkt an die KfW zu wenden, sie können die Förderung einfach bei ihrem Baufinanzierer oder ihrer Bank beantragen."

Hintergrund comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung

Der Stimmungsindex Baufinanzierung wird seit November 2008 alle zwei Monate von der comdirect bank veröffentlicht. Er basiert auf einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa. Mehr als 1.000 Personen in Deutschland ab 18 Jahren werden dabei zu ihrer Einschätzung zum Thema Baufinanzierung und den favorisierten Finanzierungsoptionen befragt.

Die Ergebnisse der Umfrage fließen über ein mathematisches Berechnungsmodell in den Stimmungsindex ein. Ein Indexstand weit unter 100 würde signalisieren, dass weniger Menschen bereit sind, einen Kredit zur Finanzierung einer eigenen Immobilie aufzunehmen; bei Werten deutlich über 100 wäre von einer tendenziell stärkeren Nachfrage nach Baufinanzierungen auszugehen.

Quelle: comdirect bank

Weitere Nachrichten zur Immobilienfinanzierung

Die Hypothekenzinssätze nähern sich dem historischen Tiefpunkt

Immobilienfinanzierungen mit kurzer Zinsbindung sind im Februar 2009 unter die 3,5-Prozent-Marke gefallen - und damit so günstig wie zuletzt vor...

Weiterlesen ...

Zinsvorteile für eine Baufinanzierung, wenn das Darlehen voll getilgt wird

IMAGE Banken und Kreditinstitute belohnen derzeit Immobilienkäufer und Baufinanzierer, die eine Umfinanzierung oder Anschlussfinanzierung vornehmen und...

Weiterlesen ...

So schützt man sich vor Fehlern bei der Baufinanzierung

IMAGE Gefahr erkannt, Gefahr gebannt - dieser alte Werbeslogan gilt auch bei der Zusammenstellung der richtigen Baufinanzierungslösung. Jede Immobilie...

Weiterlesen ...