Schnäppchen beim Autokauf mit Bargeld und Ratenkredit

ratenkrediteWer mit dem Gedanken spielt, sich einen Neuwagen zuzulegen, kann auch 2016 auf Schnäppchen hoffen: Die meisten Hersteller geben unverändert hohe Rabatte auf ihre neuen Modelle. Auf besonders hohe Nachlässe dürfen Barzahler hoffen. Wer die Summe bar auf den Tisch legen kann, ist in einer ausgezeichneten Verhandlungsposition und kann beim Kaufpreis einen Rabatt von bis zu 20 Prozent erzielen.

 

Anders die Situation bei der Händlerfinanzierung. Hier ist bereits der Kredit subventioniert, die Händlerrabatte werden entsprechend mehr oder weniger deutlich geringer ausfallen. Die Barzahlung lohnt sich auch dann, wenn die Kaufsumme über einen Ratenkredit finanziert wird. Ratenkredite haben zudem den großen Vorteil, dass die Laufzeiten frei gewählt werden können, beim Händlerkredit sind sie häufig vorgegeben.

Schlussrate zahlen - oder weiter finanzieren

Wer einen Ratenkredit zum Autokauf nutzen will, sollte die Produkte verschiedener Anbieter allerdings sorgfältig vergleichen, denn hier gibt es vor allem in Sachen Flexibilität große Unterschiede. Die SWK Bank beispielsweise bietet im Internet eine sogenannte Schlussraten-Finanzierung für den Autokauf an. Dabei handelt es sich um eine Form des Ratenkredits, bei der am Ende der Laufzeit ein Restbetrag, die sogenannte Schlussrate, bleibt. Auf diese Weise kann monatlich ein geringerer Tilgungsbetrag gezahlt werden, das monatliche Budget des Käufers wird so während der Kreditlaufzeit entlastet.

Der Kunde entscheidet am Ende, ob er die höhere Schlussrate - etwa mit dem Verkauf seines Autos - bezahlen oder einfach weiter finanzieren will. "Wir bieten den Kunden maximale Flexibilität. Unsere Schlussrate ist frei wählbar, Sondertilgungen sind jederzeit möglich und es gibt keine Kilometerbegrenzung", erklärt Geschäftsführer Ulf Meyer. Mehr Informationen gibt es bei der SWK Bank. Die Auszahlung des Geldes erfolgt im Übrigen innerhalb weniger Tage nach Posteingang des Kreditantrages. Die Kunden bezahlen Monatsraten, teilweise sogar unter dem Niveau von Leasingangeboten - und am Vertragsende werden sie dennoch Fahrzeug-Eigentümer.

Das rechnet sich: Neuwagen über Ratenkredit finanzieren

Wer seinen Neuwagen über einen Ratenkredit finanziert, kann heute mit effektiven Jahreszinsen ab 3,75 Prozent kalkulieren, die Laufzeiten sind bei einem Anbieter wie etwa der SWK Bank zwischen 24 und 84 Monaten frei wählbar. Einen "VW Golf 1.2 TSI Trendline" erhält man beispielsweise für eine Monatsrate von 159 Euro. Der effektive Jahreszins beträgt 3,99 Prozent. Die branchenübliche Anzahlung ist dabei 20 Prozent, die Laufzeit 60 Monate und die Schlussrate 7.100 Euro. Der Barzahler-Rabatt ist in dieser Beispielkalkulation noch nicht eingerechnet. Die Autofinanzierung gilt für Neu- und Gebrauchtwagen und ist an keine Fahrzeugmarke gebunden.

Quelle: djd/Süd-West-Kreditbank
Foto: djd/Süd-West-Kreditbank/Getty

Weitere Nachrichten zu Krediten und Zinsen

Wertpapier-Sparpläne auf dem Prüfstand

IMAGE Wo lässt sich angesichts mickriger Tages- und Festgeldzinsen noch mit Rendite und kalkulierbarem Risiko anlegen? Für Sparer, die mittel- bis...

Weiterlesen ...

Informationen rund um BAFÖG und Studienkredit

IMAGE Der Countdown läuft: Bald werden mehr als 400.000 Menschen in Deutschland ihr Abitur-Zeugnis in den Händen halten. Für viele geht es dann an die...

Weiterlesen ...

Gute Unternehmensbonität auch bei besten Finanzierungsbedingungen nicht vernachlässigen

IMAGE Die Wirtschafts- und Finanzkrise von 2008/2009 war für den deutschen Mittelstand ein Stresstest, der mit einer Verschlechterung der...

Weiterlesen ...