Kreditkarten – die Vorteile und Gefahren

kreditkarteDie Funktionsweise einer Kreditkarte ist allgemein bei allen Kreditkartentypen dieselbe: Umsätze der Kreditkarte werden in einem bestimmten Zeitraum von Ihrem Konto abgebucht. Ausnahme ist dabei die Prepaid-Kreditkarte, die zunächst mit einem Betrag aufgeladen werden muss, bevor man sie nutzen kann.

 

Welche Vorteile Sie durch dieses System haben, aber auch welche Gefahren eine Kreditkarte birgt können Sie hier nachlesen.

Die Vorteile

Wie jede Bankkarte, haben auch Kreditkarten den Vorteil, dass Sie kein Bargeld mit sich führen müssen und auch ohne einen Geldautomaten in der Nähe bequem bei Ihrem nächsten Einkauf zahlen können. Vor allem in Notfällen sind Kreditkarten nützlich. Haben Sie eventuell zum Monatsende finanzielle Engpässe, müssen aber dringend eine Besorgung erledigen, dann nehmen Sie in gewisser Maßen einen kurzen Kredit auf, denn der Umsatz, der auf der Kreditkarte verbucht wird, wird erst in einigen Tagen oder Wochen von Ihrem Konto abgebucht. Zum Zeitpunkt der Buchung haben Sie dann bestenfalls schon Ihr Monatsgehalt überwiesen bekommen.

Fliegen Sie öfters ins Ausland, dann ist eine Kreditkarte die beste Zahlmöglichkeit neben Bargeld. Denn wo normale Girokarten aus Deutschland nicht genommen werden, werden oftmals die Kreditkarten international akzeptiert. Zusätzlich kann Ihre Kreditkarte Ihnen Zusatzleistungen für Ihren Urlaub bieten, wie eine Auslandskrankenversicherung für bestimmte Wochen. Derartige Leistungen beinhalten meistens die goldenen Kreditkarten und werden häufig von Geschäftsleuten beantragt.

Des Weiteren haben Sie einen großen Vorteil beim Shoppen im Internet. Viele Online Shops bieten heutzutage nämlich oft ausschließlich die Zahlung mit Kreditkarte an. Beispiele dafür sind Buchungen von Flügen oder Hotels, hochwertige Möbel oder Geschenkgutscheine.

Die Gefahren

Die größte Gefahr ist es, sich bei der täglichen Verwendung von einer Kreditkarte zu verschätzen und über seine Verhältnisse zu leben. Es fällt Ihnen leichter mit einer Kreditkarte zu zahlen, obwohl Sie vermutlich kein Geld auf dem Konto haben. Wird die Kreditkartenabrechnung dann so hoch, dass Ihr Konto im Minus landet, warten auf Sie hohe Zinsen. Somit geben Sie unnötig noch mehr Geld aus und können sich in einer Abwärtsspirale wiederfinden. Achten Sie daher bei der Verwendung einer Kreditkarte genau auf die Ausgaben. Notieren Sie sich diese, um den Überblick zu behalten.

Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass jährliche Gebühren und auch steigende Zinsen die Vorteile für Sie persönlich vielleicht gar nicht mehr lohnenswert machen. Wägen Sie daher von Anfang an die Vor- und Nachteile einer Kreditkarte für Sie ab, um im Nachhinein nicht unnötig zu zahlen.

Fazit

Auf dem Markt gibt es zahlreiche unterschiedliche Kreditkartenanbieter und verschiedene Arten von Kreditkarten. Spezielle Kreditkarten für Studenten, kostenlose Kreditkarten oder auch goldene Kreditkarten mit Zusatzleistungen. Fakt ist jedoch, dass Kreditkarten auch für den einen oder anderen gefährlich sein könnten. Daher ist der Besitz einer Kreditkarte nicht für jeden zu empfehlen, beziehungsweise muss der passende Kreditkartentyp für einen persönlich gefunden werden. Vergleichen Sie daher verschiedene Kreditkarten (weitere Informationen gibt es hier) und finden Sie die passende für sich, um alle Vorteile in Ruhe nutzen zu können.

Quelle: Tipps24-Netzwerk
Foto: Pixabay.com / CCO Public Domain

Weitere Nachrichten über Kreditkarten

Fortschrittliches Warnsystem für Karten und Konten von Mastercard

IMAGE Mastercard hat heute die Einführung des Early Detection System (Früherkennungssystems) für Kartenausgeber bekannt gegeben. Dieser neue Service...

Weiterlesen ...

Bargeld fürs Internet mit der Prepaid Kreditkarte von Yuna

IMAGE Kunden auf der Suche nach einem flexiblen und sicheren Zahlungsmittel nutzen immer häufiger sogenannte Prepaid-Kreditkarten wie die YUNA Card. Mit...

Weiterlesen ...

Tankkarte und Tankmanagement

IMAGE Zur Führung eines Unternehmens, ob nun klein oder groß gehört, wenn ein Fuhrpark vorhanden ist, ein entsprechendes Fuhrparkmanagement. Bei...

Weiterlesen ...