Leserumfrage BIRD 2009 wurde zum siebenten Mal durchgeführt

Leserumfrage BIRD 2009 wurde zum siebenten Mal durchgeführtDie Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat im abgelaufenen Jahr 2009 die beste Investor-Relations-Arbeit für Privatanleger in Deutschland geleistet. Das Hamburger MDAX-Unternehmen landete bei der aktuellen Leser-Umfrage von 'Börse Online' (Ausgabe 3/2010, EVT: 14. Januar) zum BIRD 2009 (Beste Investor Relations Deutschland) auf Platz eins der Gesamtwertung. Die Ränge zwei und drei im Gesamtranking über die verschiedenen Indizes belegen Bauer (MDAX) sowie BASF (DAX). Trotz Finanz- und Wirtschaftskrise fiel die Benotung der am besten bewerteten Unternehmen besser aus als bei der vergangenen Umfrage zum BIRD 2008. Je mehr sich Unternehmen bemühten, stets aktuelle Informationen zu präsentieren, desto besser wurde im Schnitt auch ihre IR-Arbeit bewertet, lautet eines der Kernergebnisse der Umfrage.


HHLA siegt in der Kategorie MDAX sowie im Gesamt-Ranking über alle Indizes

Gut schneiden vor allem die Top-Werte aus dem MDAX ab: Vier von ihnen landen unter den Top-Five im Gesamtranking. Anders als in den Vorjahren ist dieses Mal kein SDAX-Wert unter den besten zehn der Gesamtwertung. In die Rankings kamen die Unternehmen nur dann, wenn sie mindestens zehn (DAX), acht (MDAX und TecDAX) oder fünf (SDAX) Bewertungen von Lesern aufweisen konnten.

In der Kategorie DAX gewinnt erneut BASF

In der Kategorie DAX kann die insgesamt drittplatzierte BASF ihren Vorjahressieg verteidigen. Auf dem zweiten Platz landet K + S, gefolgt von Salzgitter. Die drei bestplatzierten DAX-Werte schaffen es auch unter die Top-Ten-Titel im Gesamtranking.

Bei den MDAX-Werten folgt Bauer auf Gesamtsieger HHLA. Auch im Gesamtranking landet der MDAX-Wert auf Rang zwei. Der dritte Rang in der Kategorie MDAX geht an die Deutsche Euroshop. Der Immobilienkonzern hatte in den vergangenen Jahren dreimal in Folge im MDAX und auch im Gesamtklassement gewonnen. Alle drei genannten Unternehmen sowie die viertplatzierte Rational zählen auch zu den Top-Ten-Unternehmen im Gesamtranking über alle Indizes.

In der Gruppe TecDAX landet Manz Automation auf Platz eins

In der Kategorie TecDAX hat Manz Automation, Hersteller von Automatisierungssystemen unter anderem für die Photovoltaik- und die LCD-Industrie, dieses Jahr die Nase vorn. Auf dem zweiten Rang folgt die Software AG, auf Platz drei SMA Solar Technologies, die bei der letztjährigen Umfrage ebenfalls den dritten Rang erzielt hatte. Alle drei schafften es auch in die Top-Ten im Gesamtranking.

Bei den SDAX-Werten siegt MVV Energie gefolgt von H & R Wasag und CeWe Color. Im Gesamtklassement landet MVV Energie auf Rang zwölf.

BIRD Untersuchung wurde bereits zum siebenten Mal durchgeführt

Mit dem Fragebogen zum BIRD 2009 untersuchte 'Börse Online' bereits zum siebten Mal, wie sich Privatanleger von den IR-Abteilungen der 160 großen deutschen börsennotierten AGs informiert fühlen. Insgesamt gingen dabei mehr als 1700 Einzelbewertungen von Unternehmen ein. Im Mittelpunkt des Fragebogens stehen die Glaubwürdigkeit und die Verständlichkeit der Kommunikation. Untersuchungszeitraum war vom 29. Oktober bis zum 29. November 2009; die Studie wurde vom Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGovPsychonomics AG durchgeführt. Die Unternehmen, die zu dieser Zeit Mitglied im DAX, MDAX, TecDAX oder SDAX waren, wurden in die Untersuchung aufgenommen. Die Untersuchungsergebnisse spiegeln die Indexzusammensetzung während dieses Zeitraums wider.

Quelle: Börse Online


Service von Finanzierungstipps24

Finanzierungstipps24 bietet Ihnen eine Übersicht der besten und günstigsten Anbieter für die Verwaltung Ihres Aktiendepots. Sie finden diese Anbieter in unserer Top-Liste für Depots. (Basis für Einstufung der Anbieter: Kosten p.a., Ø Ordervolumen 2.500 €, 5 Orders p.a., ohne Gewähr).

 

In unserem Vergleich der Depot-Anbieter können Sie für die zwölf bedeutendsten Depot-Anbieter unter anderem die Depotkosten und die Orderkosten vergleichen, sowie die zur Verfügung stehenden Börsenplätze und die Möglichkeiten von außerbörslichem und Intraday Handel abchecken. Ferner werden Sie über die Kosten für die Übermittlung der Realtimekurse, die angebotenen Fonds, zu gewährende Rabatte und sonstige Besonderheiten des Trading an der Börse informiert.

 

Als weiteres Instrument für Ihr Depot können Sie mit unserem Depot-Rechner unter Berücksichtigung von Ihrem durchschnittlichen Ordervolumen, dem Anteil der Orders über Internet, der Anzahl der Orders pro Jahr und des durchschnittlichen Depotvolumens die exakten Kosten und Konditionen der 10 besten Anbieter für Ihre Depot-Strategie errechnen lassen.

 

 

Weitere Nachrichten zu Aktien + Börse

Wer einen leichten Zugang zum Aktienhandel sucht, ist beim Direkthandel richtig

IMAGE Wer in Zeiten niedriger Zinsen eine Chance auf ein wenig mehr Rendite haben will, kommt an Aktien oder Indexfonds nicht vorbei. Für alle, die...

Weiterlesen ...

Mehrheitliche Beteiligung der Deutschen Börse an Tradegate Exchange

IMAGE Seit Beginn des Börsenjahres 2010 ist die Berliner Tradegate Exchange als weitere regulierte Wertpapierbörse in Deutschland in Betrieb. Zum 4....

Weiterlesen ...

5,3 Billionen Euro warten in Deutschland auf eine vernünftige Anlage

IMAGE 5.300 Milliarden Euro, so viel Geld haben deutsche Sparer laut Deutscher Bundesbank auf der hohen Kante. Doch kaum jemand erzielt im internationalen...

Weiterlesen ...