• Start
  • Fonds
  • Neuer Absolute-Return-Fonds basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen

Neuer Absolute-Return-Fonds basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen

Neuer Absolute-Return-Fonds basiert auf wissenschaftlichen ErkenntnissenDie Frankfurter Investmentboutique f+m FINANCIAL und Universal-Investment legen gemeinsam einen neuen Absolute-Return-Fonds auf. Der f+m Global Absolute Return UI (ISIN DE0000AOYKM81) investiert in Rentenpapiere von Emittenten guter Bonität wie Euro-Staatsanleihen und Pfandbriefe. Über den neuen Investmentansatz W.I.S.E. (Optimal Weighted Investments in Securities and Derivatives), der auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert, wird darüber hinaus in eine marktneutrale Options- und Futures-Struktur auf internationale Aktienmärkte investiert, die der Absicherung und Renditeoptimierung dienen soll.

Prognosewerkzeug W.I.S.E.

Hinter W.I.S.E. steht ein von f+m Financial entwickeltes Prognosewerkzeug zur Schätzung der Volatilität, was den optimalen Basispreis für die Derivate bestimmen soll und eine sehr hohe Prognosegüte besitzt. Der Fonds strebt jährlich eine Rendite von fünf bis zehn Prozent bei einem angestrebten Risiko von fünf bis acht Prozent an. Die liquide Derivatestruktur soll dabei bewirken, dass sowohl in fallenden als auch in steigenden Märkten positive Renditen erwirtschaftet werden. Deshalb dürfte der f+m Global Absolute Return UI eher für risikoaverse Anleger interessant sein. Vergleichen Sie die Renditen mit unserem Depot-Vergleich.


Mindestanlagebetrag 500.000 Euro für institutionelle Anleger

Dazu Thomas Mühlberger, Geschäftsführer von f+m FINANCIAL: "Die weitere Entwicklung an den Kapitalmärkten ist auch 2010 noch sehr unsicher. Unser Absolute-Return-Produkt bietet Investoren daher eine gute Möglichkeit zu mehr risikokontrollierter Rendite und einer langfristig positiven Performance. Dies zeigt sich auch im starken Interesse an unseren Produkten. Aktuell betreuen wir schon ca. 100 Mio. Euro für institutionelle Anleger."

Für institutionelle Anleger gilt ein Mindestanlagebetrag von 500.000 Euro. Die Auflage einer Anteilklasse für private Investoren ist noch im laufenden Jahr geplant.

Über f+m FINANCIAL

Die f+m FINANCIAL GmbH, ein im Herbst 2009 neu gegründeter bankenunabhängiger Berater, ist spezialisiert auf benchmarkfreie Anlagekonzepte mit dem Schwerpunkt auf Absolute-Return-Konzepten. Basis des Leistungsangebots stellt der einzigartige Investmentprozess W.I.S.E. dar. Dieser verbindet langjährige Managementerfahrung mit aktuellen Forschungsergebnissen. Thomas Mühlberger und Jens Finkbeiner sind Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens. Die beiden Derivate-Spezialisten haben ihre gemeinsam fast 20-jährige Kapitalmarktexpertise bei renommierten Unternehmen wie Lupus alpha Asset Management, BayernInvest und UBS Global Asset Management erworben.

Über Universal-Investment

Universal-Investment ist mit einem verwalteten Fondsvermögen von über 114 Milliarden Euro, 1.000 Spezial- und Publikumsfonds-Mandaten und 340 Mitarbeitern die größte, unabhängige Fondsgesellschaft im deutschsprachigen Raum. Der Fokus liegt auf der effizienten und transparenten Administration von Fonds, Wertpapieren und alternativen Anlageklassen. Universal-Investment vereint dabei das Investment-Know-how von Vermögensverwaltern, Privatbanken, Asset Managern und Investmentboutiquen zu einer außergewöhnlichen Kollektion erstklassiger Private-Label-Fonds. Anlegern steht je nach Marktlage, Risikoneigung oder Anlageziel ein großes Universum von Publikumsfonds unterschiedlichster Anlagephilosophien und Investmentstile zur Verfügung. (Stand: 28.02.2010). Mehr Informationen unter universal-investment.de

Quelle: na presseportal / Universal-Investment

Weitere Nachrichten zu Fonds

Trends mitnehmen, in Dachfonds investieren

IMAGE 2010 spielen selektive Investments eine bedeutende Rolle, wissen die Experten der W&W Asset Management, einer Tochtergesellschaft des Stuttgarter...

Weiterlesen ...

Fondsmanager trägt 100% der entstehenden Aufwendungen

IMAGE Die ab dem 3. Januar 2018 entstehenden Kosten für Research werden sich nicht auf die Performance der HANSAFONDS auswirken – der Fondsmanager, die...

Weiterlesen ...

Niedrige Zinsen und Altersvorsorge gelten als Wachstumstreiber der Fondsbranche

IMAGE Die Stimmung in der deutschen Fondsbranche ist gut. Laut einer aktuellen Umfrage des deutschen Fondsverbands BVI werteten über drei Viertel der...

Weiterlesen ...