Die Vorteile von Flüssiggas mit neuem Zertifikat für Privatanleger erschlossen

Die Vorteile von Flüssiggas mit neuem Zertifikat für Privatanleger erschlossenNeben regenerativen Energien steht Erdgas im Zentrum der Diskussion. Der fossile Energieträger kann vergleichsweise klimaschonend verbrannt werden und ist in noch ausreichender Menge vorhanden sowie wirtschaftlich förderbar. Besonders der Schlüsseltechnologie verflüssigtes Erdgas (Liquefied Natural Gas, kurz: LNG) sprechen Experten größtes Potenzial für die Zukunft zu. "LNG löst das Transportproblem für Erdgas.

Neue Technologie umgeht den Bau teurer Pipelines



Im Schatten von Solar- und Windenergie hat sich eine Investmentstory entwickelt, die wir nun mit einem neuen Zertifikat für Privatanleger erschlossen haben", sagt Sebastian Bleser, Zertifikate-Experte bei der Société Générale. Bei Liquefied Natural Gas (Flüssigerdgas) handelt es sich um Erdgas, das - kühlt man es auf minus 160 Grad ab - flüssig wird. Der große Vorteil: Das Gas schrumpft im flüssigen Aggregatzustand auf ein Sechshundertstel seines ursprünglichen Volumens. Durch die extreme Verdichtung können spezielle Tankschiffe riesige Mengen des flüchtigen Energieträgers über große Entfernungen transportieren. Die Technologie umgeht den Bau von extrem teuren Pipelines, die häufig auch politisch schwer umzusetzen sind.

Die Société Générale hat einen Index auf Unternehmen aufgelegt, die im LNG-Geschäft tätig sind

Die Société Générale hat nun gemeinsam mit der Structured Solutions AG einen Index auf Unternehmen aufgelegt, die im LNG-Geschäft tätig sind. Mit einem Partizipations-Zertifikat der Société Générale auf den Solactive LNG Index (WKN: SG2BNG) können Anleger von der Entwicklung der in dem Index enthaltenen Unternehmen profitieren.

Experten schätzen, dass allein in Japan das Flüssiggas etwa die Hälfte der ausgefallenen Stromkapazitäten ersetzen soll. LNG ist darüber hinaus nicht nur für eine bestimmte Region wichtig, sondern weltweit von Interesse. Dies ist beispielsweise auch daran zu erkennen, dass der Energiekonzern Shell bis 2017 das größte Schiff der Welt als schwimmende Erdgasraffinerie vor der Küste Australiens bauen lassen will. Dabei soll das geförderte Gas auch auf Spezialtankschiffe in Form von LNG verladen werden.

Mit dem Partizipations-Zertifikat vom Boom der Flüssiggas-Branche profitieren

Anleger, die vom Aufwärtspotenzial des LNG-Sektors überzeugt sind, können mit dem neuen Partizipations-Zertifikat der Société Générale von einem möglichen Boom der Branche profitieren. Der Wert des Papiers entwickelt sich eins zu eins entsprechend der Indexentwicklung. Der unterlegte Index enthält die liquidesten börsennotierten Unternehmen aus dem Sektor. Sie werden auf Basis ihrer Marktkapitalisierung vom Indexentwickler (Structured Solutions AG) ausgewählt. Die maximale Gewichtung der Aktien beträgt 7,5 Prozent. Zum Index, der halbjährlich überprüft wird, gehören insgesamt 20 Unternehmen.

Quelle: Brokerchannel /  Société Générale

Weitere Nachrichten zur Geldanlage + Zertifikaten

Altgold verkaufen: Möglichkeiten und Vorteile des Recyclings von altem und beschädigtem Gold

IMAGE Viele haben es, doch nur die wenigsten wissen es: In deutschen Haushalten liegen noch sehr hohe Goldbestände in verschiedenen Formen. Ist das Gold...

Weiterlesen ...

Ferienwohnung als Kapitalanlage: Lohnt es sich?

IMAGE Überlegen Sie zurzeit, ob Sie in eine Ferienimmobilie investieren sollen? Es gibt einige Punkte, die Sie bedenken sollten. In den vergangenen Jahren...

Weiterlesen ...

Im Fokus: Vermögensverwaltung – JRC Capital Management zeigt, worauf Sie achten müssen

IMAGE Wer sein Vermögen nicht mehr selbst managen möchte, delegiert die Aufgabe am besten an einen Vermögensverwalter. In Deutschland gibt es zahlreiche...

Weiterlesen ...