Risiken bei der Immobilienfinanzierung minimieren

Auch Niedrigzinsen bergen GefahrenAls Risiko wird ganz allgemein eine Aktion oder Unternehmung bezeichnet, die negativ verläuft, oder deren Ausgang mit einem Schaden beziehungsweise Verlust verbunden ist. Die Immobilienfinanzierung beinhaltet verschiedenartige Risiken, und das auch bei den derzeitigen, wie es gerne genannt wird, immer noch historischen Niedrigzinsen. Anhand der folgenden Tipps lassen sich die Finanzierungsrisiken jedoch deutlich reduzieren.

Tilgungssatz erhöhen

Die niedrigen Bauzinsen sollten dazu genutzt werden, um im Gegenzuge die Tilgung zu erhöhen, zum Beispiel um zwei oder drei Prozentpunkte. Die monatliche Finanzierungsbelastung bleibt in etwa gleich hoch, während die Finanzierung deutlich früher beendet werden kann.

 

Mindest-Eigenkapital

In der jetzigen Situation sollte auf die Regelung, ein Mindest-Eigenkapital von 15 - 20 % auch dann nicht verzichtet werden, wenn das Kreditinstitut ein vordergründig günstigeres Finanzierungsangebot macht. Abgesehen von einer eisernen Reserve sollte der Eigenanteil möglichst höher sein. Die Habenzinsen für Geldanlagen liegen teilweise unter den Sollzinsen für das Baudarlehen. Ein höheres Eigenkapital senkt die Fremdfinanzierung und damit auch die Zinsbelastung.

Dauerhaftigkeit

Die Baufinanzierung muss dauerhaft bezahlbar sein. Von der Faustregel, dass alle Kosten für die Unterkunft mit Baudarlehen, Betriebs- und Energiekosten sowie Risikolebensversicherung nicht höher als vierzig Prozent des gesicherten Nettoeinkommens sein sollten, darf auch in der momentanen Niedrigzinsphase nicht abgewichen werden. Das durchschnittliche Nettoeinkommen sollte aus der Lohn- und Gehaltsabrechnung entnommen werden. Dabei ist nicht die aktuelle Abrechnung zu verwenden, sondern ein Durchschnitt der letzten drei Jahre.

Lange Zinsbindungsfrist

Der Fokus sollte auf einer möglichst langjährigen Zinsbindung liegen. Selbst bei einem prozentualen Aufschlag auf den Effektivzinssatz bleibt das Baudarlehen in diesen Wochen und Monaten immer noch denkbar günstig. Der Vorteil ist eine jahrzehntelange Planungssicherheit für die monatlichen Zins-/Tilgungszahlungen.

Sonderzahlungsrecht vereinbaren

Je länger die Zinsbindungsfrist ist, umso wichtiger ist eine hohe Flexibilität für Sonderzahlungen, bis hin zur vorzeitigen Ablösung des Baudarlehens. Der Bauherr sollte die aktuelle Chance nutzen, um aus mehreren guten Finanzierungsangeboten das Beste auszuwählen. Zehn oder fünfzehn Jahre sind ein langer und in vielerlei Hinsicht nicht überschaubarer Zeitraum.

Grundstücksangebote vergleichen

Besonders in ländlichen Gebieten bieten viele Gemeinden sogenanntes billiges Bauland an. Das Eigenheim im angrenzenden Nachbarort kann deutlich preisgünstiger sein. Für den Bauherrn lohnt sich im wahrsten Sinne des Wortes ein Blick über den Zaun.

Öffentliche Fördermittel einbeziehen

Die Baufinanzierung sollte durchaus gesplittet, also auf mehrere Finanzierungsinstitute aufgeteilt werden. Eine erste Adresse ist nach wie vor die  KfW-Bank. Besonders gefördert werden Energiesparhäuser sowie Investitionen mit Nachhaltigkeit.

Vorfälligkeitsentschädigung

Besondere Aufmerksamkeit beim Angebotsvergleich der Baufinanzierung gilt neben den Bedingungen für Sondertilgungen sowie für die vorzeitige Rückzahlung des Baudarlehens für die Regelung der Vorfälligkeitsentschädigung. Hier muss klar und zweifelsfrei definiert sein; das heißt keine Kannbestimmungen und kein Konjunktiv, sondern absolute sowie feststehende Formulierungen.

Abrufbarkeit des Baudarlehens

Das Baudarlehen muss ratenweise abrufbar sein, und zwar korrespondierend mit den jeweiligen Zahlungsfälligkeiten für den Hausbau. Sowohl ein verfrühter als auch der verspätete Teilabruf kostet Zinsen, die vermeidbar sind.

Absicherung der Familie

Zur gesunden Baufinanzierung gehört auch die finanzielle Absicherung der Familienangehörigen. Eine von der Höhe her passende Restschuld- oder Lebensversicherung ist ein Muss und gleichzeitig die beruhigende Sicherheit für beide Seiten mit Darlehensgeber und Bauherrn.

Quelle:  Tiupps24-Netzwerk - HR
Foto: Pixabay / CCO Public Domain

Weitere Nachrichten zur Immobilienfinanzierung

Jetzt aktuell, mehr Sicherheit für die Baufinanzierung mit langer Zinsbindung

IMAGE Viele Bauherren und Immobilienkäufer finanzieren ihre Immobilie weiterhin mit klassischen fünf- oder zehnjährigen Annuitätendarlehen und...

Weiterlesen ...

Crowdinvesting in Immobilien boomt

IMAGE Der Begriff Crowdinvesting bei Immobilien ist seit ein paar Jahren in aller Munde. Seit kurzem ist es bei diversen Anbietern auch möglich, schon mit...

Weiterlesen ...

Immobilienbewertung und Immobilienkredit – Was ist wichtig?

IMAGE Wie kommt man zu seinem eigenen Immobilienkredit und welche Vorteile kann man nutzen? Wie kann man sich auf einen solchen Kredit einlassen und wo...

Weiterlesen ...