• Start

News

Immobilienkredite: Konjunkturhilfen drücken Zinsen

Bauherren können Darlehen zu unter 5 Prozent aufnehmen

Immobilienkäufer in Deutschland profitieren von anhaltend niedrigen Zinsen für Immobilienkredite. Wer sein Finanzierungspaket jetzt oder in den kommenden Monaten schnüren muss, muss nichts überstürzen. Die Konditionen für Darlehen verschiedenster Zinsbindungen schwanken zwischen 4,2 und 4,9 Prozent. Allerdings warnt der Baugeldvermittler HypothekenDiscount davor, auf deutlich niedrigere Preise für Immobilienkredite zu spekulieren.

Weiterlesen

Weiterverkauf von Darlehen – Risikobegrenzung für Eigenheimbesitzer

Als sich die Finanzkrise im letzten In den letzten Monaten mussten viele Eigenheimbesitzer mit bösen Überraschungen rechnen, denn als sich die Finanzkrise im letzten Jahr allmählich anbahnte, wurden die zum Zwecke des Immobilienerwerbs an Privathaushalte vergebene Darlehen immer nachdrücklicher eingetrieben. Vielerorts erhielten die Eigentümer jedoch nicht Post von ihrer Hausbank, sondern von ihnen bis dahin fremden Finanzdienstleistern, obwohl sie bei diesen niemals einen Kredit aufgenommen hatten.

Weiterlesen

Globale Finanzkrise beeinflusst auch den deutschen Immobilienmarkt

Täglich wartet die Finanzbranche mit neuen Hiobsbotschaften auf: Die HypoRealEstate wäre beinah kollabiert, die BayernLB flüchtet sich unter den milliardenschweren Schutzschirm des Bundes und auch die Postbank sucht dringend nach frischem Kapital. Täglich sorgt die Finanzkrise für eine Achterbahnfahrt der Kurse und Gefühle. Aber nicht nur Banken und Banker gehören in diesen Tagen zu den Gebeutelten, auch im deutschen Immobilienmarkt zeigen sich erste Auswirkungen der Krise. Deutsche Immobilienbesitzer befürchten daher eine Änderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Weiterlesen